Das Ritual des Reiju

übersetzt Marc Elfroth

 Es gibt viele Formen von Reiju/Einweihung/Einstimmung, manche mit, manche ohne Berührung. 

Mit seiner Tiefe der Praxis konnte Mikao Usui seinem Studenten einfach gegenüber sitzen, und das Reiju- spirituelles Angebot sich einfach entfalten lassen ohne irgendein physisches Ritual. Wie auch immer, dies ist nicht so einfach. Während dieser Art von Reiju hat er nicht irgendetwas visualisiert oder mit Symbolen oder Mantras gearbeitet. Er war einfach Reiju; er selbst war ein spirituelles Angebot. Manche Leute könnten vielleicht sagen, ass sie das auch tun können. Aber meist sitzen sie einfach da, vielleicht haben sie die Absicht, Reiju anzubieten, doch immer noch ist ihr Geist besetzt von der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Dieses Sitzen ist mehr Denken als Sitzen und ist nicht ein wirkliches Angebot.

Im Laufe der Zeit borgte sich Mikao Usui ein einfaches Ritual japanischer esoterischer Lehren, ein Ritual basierend auf einer Übung, die Kaji heisst. In diesem Ritual gab es überhaupt keine physische Berührung, die Hände wurden nur in spezifischen Positionen rund um den Studenten platziert.

Nach Mikao Usui´s Tod begann Chujiro Hayashi, einer seiner Schüler, die Symbole und Mantras in das Ritual des Reiju zu integrieren. Das Reiju wurde mehr ritualistisch mit mehr Berührungen, der Lehrer berührte den Körper des Studenten an verschiedenen Stellen und öffnete sogar die Hände.

Heutzutage lehren und üben manche Lehrer das einfache Ritual ohne die physische Berührung aus und doch brauchen einige Schüler die physische Berührung und einige Lehrer brauchen das Ritaul mit der physischen Berührung. Wenn wir die physische Berührung einfach weglassen könnten wir missverstehen, was Mikao Usui uns wirklich gelehrt hat, auch wenn er selbst nicht das aufwändigere Ritual, das Berührung beinhaltet, ausgeführt hat.

In International House of Reiki Kursen lehren wir beide Versionen von Reiju, und die Wichtigkeit war offenkundig in meiner Klasse in jüngster Zeit in San Francisco. Während der Ausführung des mehr physischen Rituals, das Berührung und Öffnen der Hände beinhaltet, bemerkte eine Schülerin, dass sie dies wirklich braucht, die Berührung und das Öffnen der Hände. Sie sagte, dass sie immer Schwierigkeiten hatte, zu empfangen, aber nun, wenn ihre Hände geöffnet waren und später zurück zu ihrem Herzen gebracht wurden, konnte sie endlich fühlen, dass sie „empfangen“ konnte. Dieses Ritual ist sehr heilsam für uns, wenn wir uns nicht mit unserem Geist verbunden fühlen, oder wenn wir Schwierigkeiten mit dem „Empfangen“ haben.

Wir können dieses „Berühren“ oder „Nicht-Berühren“ mit Menschen genau so wie mit Tieren erleben. Manchmal, wenn wir eine Sitzung mit einer Person abhalten, könnte die Person sagen „bitte nicht berühren“ oder „ja bitte, du darfst berühren“. Ein Tier, wenn wir Abstand halten, könnte ein paar Meter entfernt sitzen und von dem heilenden Raum nehmen, was es braucht, und doch zu einem anderen Zeitpunkt springt das Tier auf unseren Schoss oder beginnt, einen Teil seines Körpers an uns zu reiben weil es die Notwendigkeit der Berührung spürt.

Wie du sehen kannst, sind beide Rituale, das einfache ohne Berührung und das aufwändigere Ritual mit Berührung, wichtig. In der Realität, müssen wir das Ritual unseres Studenten ausführen. Und dies bedeutet, dass wir verstehen müssen, ob der Student die Berührung braucht oder nicht. Wenn sie die Berührung brauchen, müssen wir das mehr rituelle Reiju ausführen. Und wenn nicht, können wir das sehr einfache ohne Berührung ausführen. Bei Reiju geht es nicht allein um den Ausführenden, sondern auch um den Studenten; wir müssen auf ihr Level kommen, zu ihrem heilenden Abstand. Wenn das Berührung ist, berühren wir sie und wenn das „nicht-berühren“ ist, tun wir das nicht. Dies macht es so wichtig, für den Lehrer, einen Einblick durch intensive Übung zu bekommen, dass wir wissen, welches Ritual auszuführen ist. Auf diese Weise können wir unsere Studenten dort abholen, wo sie sind und uns selbst dort treffen, wo wir sind, zusammen können wir uns im offenen Raum des Reiju treffen.

 

 


Share/Bookmark

Topics

Related Articles

entry border
Comments
  1. There are no comments for this entry yet.
Leave a Comment

Fields that are marked with »*« are required.